Brennnesselchips

Brennnesselchips
Brennnesseln werden nicht nur als Unkraut unterschätzt. Vielmehr können die Inhaltsstoffe der Pflanze gesundheitsfördernd wirken. So zum Beispiel wird die Pflanze bereits seit der Antike in der Heilmedizin verwendet. Bekannt sind Brennnesseln vor allem aufgrund ihrer lindernden Wirkungen bei Arthrose sowie Harnwegsproblemen. Neben diesem Aspekt lassen sich Brennnesseln auch in leckeren Rezepten verarbeiten.

Brennnesselchips

  • Schöne große und junge Brennnesselblätter in
  • gutem Pflanzenöl kurz Fritieren.
Es ist darauf zu achten, dass die Blätter knusprig sind aber nicht zu dunkel werden. Nun werden sie aus dem Öl gehoben und auf Küchenpapier gelegt, damit überschüssiges Fett abtropfen kann. Anschließend würzt man sie mit Kräutersalz.

 

0

1 Kommentar

Pingbacks

  1. […] Brennnesselchips […]

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*