Krebs – Ein Produkt der Pharmakonzerne?

Krebs – Ein Produkt der Pharmakonzerne?
krebslüge

Krebs – ein Produkt der Pharmakonzerne?

Bevor Sie gleich weg klicken und sich denken, dass es sich hierbei um irgendeinen esoterischen Müll handelt, geben Sie uns eine Chance, um die ganze Problematik auf logischer und wissenschaftlicher Ebene zu betrachten. Wir möchten vorab erwähnen, dass diese Artikel keine Aufforderung dazu sein soll eine eventuelle schulmedizinische Behandlung zu unterbrechen. Das müssen wir aus rechtlichen Gründen erwähnen, bevor wir zum eigentlich Thema rüber gehen. Krebs und Herz-Kreis-Laufprobleme gehören zu den zweitgrößten Todesursachen auf der ganzen Welt. Kannten Sie schon die dritte? Die Schulmedizin, die die Pharmaindustrie zwingend mit einschließt. Ist das nicht paradox? Wie kann etwas, was angeblich so hilfreich sein soll, gleichzeitig so schädigend sein? Es steht mehr dahinter als nur Geld.

Wer ist John D. Rockefeller und warum werden wir krank gehalten?

John D. Rockefeller gehört zu der Familie Rockefeller und somit auch zu den reichsten Familien der ganzen Welt. Eine Auflistung dieser Familien finden Sie HIER. Im 20. Jahrhundert hat Rockefeller die ganze Chemieindustrie aufgekauft und das Curriculum für die Schulmedizin des 20 und 21. Jahrhundert verfasst. Ist das nicht bedenklich? Wie kann jemand, der keine Ahnung von Gesundheit und den menschlichen Körper hat, die Vorschriften für die Gesundheit der ganzen Welt vorschreiben? Würden Sie auch jemanden vertrauen, der Ihnen Autofahren beibringen will, aber noch nie in einem Auto gesessen hat und geschweige denn weiß, wie man so ein Gerät bedient? Wenn Sie nicht lebensmüde sind, dann werden Sie sich wahrscheinlich gegen diese Entscheidung stellen. Warum sind wir dann so leichtsinnig gegenüber unserer eigenen Gesundheit. Wann haben wir damit angefangen die Verantwortung für unsere Gesundheit und somit auch unserem ganzen Wohlsein in die Hände von anderen Menschen zu geben?

Sie müssen wissen, dass diese Eigenschaft aus einem Angstreflex entsteht, der schon seit der Steinzeit besteht und keine Erfindung des 20.Jahrhundert ist. Er wird heutzutage lediglich nur ausgenutzt. Ein sehr gutes Beispiel hierfür ist MK Ultra. Es handelt es sich hierbei um geheime und illegale Forschungsprogramm zur Gedankenkontrolle. Betreut und durchgeführt wurden diese Experimente durch einen Psychiater. Sie haben richtig gehört. Hinter diesem ganzen Projekt war die CIA. Das ist kein Scherz und auch keine Verschwörungstheorie! Sie finden heutzutage einen ausführlichen und detaillierten Artikel hierzu auf Wikipedia.

Die Elite der Welt war schon sehr lange daran interessiert das Bewusstsein der Menschen zu kontrollieren. Ziel dahinter ist nicht Geld, denn Geld ist spätestens nach der Abschaffung des Goldstandards, nichts mehr als wertloses Papier, um die Menschheit zu dem zu bringen, was von ihr verlangt wird. Hinter all diesen vorhaben steht ein viel größeres und erschreckendes Ziel, und zwar Kontrolle und Macht! Schon Sokrates wurde damals in der Antike dafür hingerichtet, in dem er auf die Straße gegangen ist und den Menschen das gezeigt hat, was sie nicht sehen wollen, und zwar die Wahrheit.

Menschen leben psychologisch gesehen viel lieber mit einer Illusion und sind viel glücklicher, wenn sie die Verantwortung für Ihr Leben in die Hände von großen Institutionen geben können. Damit es dem Großteil der Menschen nicht schwer fällt so ein Verhalten an den Tag zu legen, wird ihnen das schon von den Kindesbeinen an antrainiert. Das beste Beispiel hierfür ist die Schule, die vom Prinzip her immer noch auf dem preußischen System aufbaut, was zu Kriegszeiten entstanden sind. Kinder gleiches Alters, sitzen in einem gleichen Raum, tun zur gleichen Zeit genau das gleiche und müssen einer Person gehorchen, die vorne sitzt und sich, durch ein paar Theorien und Sätzen von Denkern der Zeit, einbildet genau das zu wissen, was für die junge Generation gut ist.

Es gibt kaum ein besseres Beispiel, als Gerald Hüther, der in seinen populären Werken, wie zum Beispiel in dem Buch ,,Jedes Kind ist hochbegabt“, auf wissenschaftliche Art und Weise sich an das Thema Schule und geistige Gesundheit herangetastet hat und den Entschluss gezogen hat, dass unser heutiges Schulsystem genau das Gegenteil von glücklichen und selbstständigen Menschen will.

Warum werden wir krank gehalten?

Selbstverständlich werden wir das Thema Krebs noch viel faktischer angehen. Wir wollen Sie, jedoch dazu einladen sich auf einen kleinen und doch so einfachen Gedanken einzulassen, der so offensichtlich ist, sodass man ihn fast schon vergessen könnte. Stellen Sie sich vor, dass die gesamte Menschheit glücklich wäre. Damit meine ich nicht, dass jeder zum Millionär wird.

Es soll bedeuten, dass jeder genug zu essen hat, nicht auf der Straße leben muss und mit seiner Zeit genau das machen kann, was er will. Denken Sie dann, dass die ganzen Konzerne und konsumorientierten Unternehmen noch eine Sekunde überleben könnten? Es würde früher oder später zu einem wirtschaftlichen Crash kommen.

Das bedeutet nicht, dass Menschen aufhören würden einzukaufen. Sie würden sich, jedoch wirklich nur das holen, was sie wirklich brauchen und nicht das Geld für die nächsten Nikes, oder die nächste Kopfschmerztablette aufgeben.

Bei den Pharmaindustrien handelt es sich nicht um staatliches Unternehmen! Es sind private Konzerne, die über die Gesundheit der Menschen herrschen. Beeinflusst wird diese Wirtschaftskraft durch die Zentralbanken. Sie fragen sich was das ist? Holen Sie sich einen 5 Euro Schein heraus und schauen Sie oben in der Spalte, wo Sie die Beschriftung ,,ECB“ finden. Das ist das Kürzel für die europäische Zentralbank. Die einzigen Länder, die heutzutage keine Zentralbank mehr besitzen, sind Nordkorea und Kuba.

Merken Sie langsam etwas? Genau über diese Länder wird in den Medien berichtet. Das liegt da dran, dass nicht nur die Pharmaindustrie in den Händen von Rockerfeller und Rotschild ist, sondern auch die Medienwelt. Hilfreiche und seriöse Informationen über diese Familien darüber finden Sie in diesem Video.

Krebs

Wenn alle Menschen wirklich gesund wären und hierzu zählt auch mentale und emotionale Gesundheit, dann würde die Pharmaindustrie pleite gehen und müsste sich zum ersten Mal in der Menschheitsgeschichte einen Plan überlegen, wie sie Medikamente entwickeln können, die die menschliche Gesundheit wirklich fördern. Heute tun sie genau das Gegenteil! Damit dieser Teufelskreis funktionieren kann und damit die Menschen so wenig, wie möglich davon erfahren, oder wieder unbewusst erfahren, muss die Menschheit Schritt für Schritt unbewusst und krank gemacht werden. Die besten Instrumente hierfür in unserem Zeitalter, nennen sich ,,Fernsehen“ und ,,Fast-Food“.

Auf dem Beipackzettel einer Chemotherapie ist klar und deutlich fest gehalten, dass die Nebenwirkungen von einer Chemotherapie Krebs und der eigene Tod sind. Außerdem hat man aus Studien entnommen, dass die Heilungserfolge einer Chemotherapie heutzutage bei 2 % liegen. Wie kann das sein? Wie kein Produkt, was einem helfen soll, genau das Gegenteil bewirken?

Weil sich am meisten damit Geld verdienen lässt! Die besten Kunden der Pharmakonzerne, sind heute immer noch Krebspatienten und Herz-Kreis-Laufpatienten, da die Krankenkasse für diese Patienten am meisten Geld ausgibt.

Wussten Sie übrigens schon aus, was eine Chemotherapie besteht? Aus Senfgaß. Wussten Sie, wann Senfgaß das letzte Mal eingesetzt wurde? Im Zweiten Weltkrieg, um die Juden in den Konzentrationslagern hinzurichten!

Sie sollten jetzt keinen Schock bekommen, aber diese Informationen sollten uns wirklich zum Nachdenken anregen. Natürlich findet man diese Informationen nicht im Fernsehen, da dies bewusst nicht gewollt ist. Sie können, jedoch jedes dieser Themen, die wir in diesem Artikel angesprochen haben, und googlen und wissenschaftliche Beiträge finden.

Was ist Krebs überhaupt?

Wenn Menschen von Krebs hören oder diesen diagnostiziert bekommen, denken sie nicht logisch darüber nach was Krebs sein könnte, sondern haben in Ihrem inneren Auge nur den eigenen Tod vor den Augen. Studien haben sogar nach gewiesen, dass das Immunsystem von Krebspatienten in dem Moment um 90 % abschwächt, wo sie die Diagnose Krebs erhalten. Sollte uns das nicht zu denken anregen?

Bei Krebs handelt es sich um eine unkontrollierbare Vermehrung der eigenen Körperzellen. Wie kann so etwas entstehen? Es ist offensichtlich, dass Sie morgens nicht aufwachen und sich Ihre Zellen dann entscheiden sich einfach so und unkontrollierbare Menge zu verarbeiten. Leider wird uns dieser unwahre Zufall gerne als die Realität verkauft und das genau von den Menschen, die aus Krebspatienten Gewinne machen.

Unkontrollierbare Zellvermehrung lässt sich auf viele Gründe zurück führen. Es ist, jedoch vermehrt zu beobachten, und das bestätigt die Schulmedizin selber, dass Ursachen dafür sehr oft körperliche- wie auch geistiger Stress sind, ungesunde Ernährung, die auf zu vielen ungesättigten und verhärtenden Fetten, wie zum Beispiel bei Pommes etc., zu fleischlicher Ernährung und zu viel industriell und raffiniertem Zucker zurück zu führen ist. Es ist nicht verwunderlich warum die chinesische Medizin Cola als Gift bezeichnet.

Es gibt Hoffnung – Dr. Cordwell zeigt das, was die deutschen Pharmakonzerne nicht sehen wollen

Bei seiner Mutter wurde vor über 30 Tage Krebs diagnostiziert. Für einen damals 12 jährigen Jungen war das natürlich ein großer Schock und er berichtet selber, dass er jeden Tag nach der Schule erst mal nachgesehen hat, ob seine Mutter noch lebt.

Dieser tragische Vorfall, hat ihn dazu motiviert die Medizin und noch viel mehr in und auswendig zu studieren. Die Folgen? Er hält überall auf der Welt Vorträge über natürliche und erfolgreiche Krebsheilung, wo er regelmäßig seine Mutter auf die Bühne holt, obwohl diese sich gegen eine klassische Chemotherapie entschieden hat und das, obwohl Ihnen die Ärzte diagnostiziert haben, dass Sie ansonsten nicht überleben würde. Heute berichtet Sie darüber, dass sie noch nie so fit und glücklich war, wie heute!

Dr. Cordwell selber hat heutzutage etliche Patienten und eine Krebsheilungsrate von 99 % Prozent. Wir möchten Sie daran erinnern, dass die Chemotherapie eine Erfolgsrate von gerade einmal 2 % hat. Doch was macht er? Er ist kein Zauberer, sondern verwendet Mittel, die schon Jahrhunderten bekannt sind, aber in Deutschland illegal gemacht wurden.

Sauerstoff ist der Schlüssel, damit neue und gesunde Zellen wachsen können. Hierfür verwendet Cordwell eine Sauberstoffkabine. Können Sie sich vorstellen, dass seine ehemalige Klinik in Deutschland mehrfach deswegen gesperrt wurde. Die Polizisten mussten, jedoch immer wieder feststellen, dass sie nichts gefunden haben.

Nachdem er immer wieder mit Problemen in Deutschland zu kämpfen hatte, weil er natürliche Heilverfahren angewendet hatte, hat es sich vor ein paar Jahren dazu entschieden Deutschland seinen Rücken zu kehren und mit seiner ganzen Familie nach Florida zu ziehen.

In seinen Vorträgen berichtet er immer wieder davon, wie er von seitens der Pharmakonzerne, immer wieder Drohungen erhalten hat. Man hat sogar versucht ihn 4 Mal umzubringen und nur ein Zufall hat dazu geführt, dass er nicht, durch eine Autobombe, die zuvor versteckt in sein Auto gelegt wurde, gestorben ist. Mittlerweile heilt er mehrere tausend Menschen und ist vor allem als Motivationstrainer tätig, da er selber berichtet, dass er an kranken Menschen keinen einzigen Cent verdienen will. Er hat heutzutage einige Praxen auf der Karibik, wo sich betroffene Patienten vollkommen kostenlos behandeln lassen können.

Wie behandelt Cordwell?

Krebs zu heilen ist kein Hexenwerk! Am Anfang des 20. Jahrhundert, haben schon die Nobelpreisträger dieses Jahres bewiesen, dass Krebs in einem basischen Körper nicht überleben kann. Ziel der Behandlung muss es also sein, den Körper basisch zu halten und nebenbei auch mit genügend frischem Sauerstoff zu versorgen, damit die Krebszellen absterben und neue und gesunde Zellen wachsen können. Am einfachsten funktioniert das mit Spurenelemente, Kalzium, und Spurenmineralien. In dem Moment, wo der Körper basisch wird, hört der Krebs auf zu wachsen.

Auch viele Früchte können basisch wirken. Hier sind vor allem Früchte mit viel Vitamin C zu empfehlen. Dabei sollte es sich um unbehandelte Früchte handeln, die auch wirklich natürliches Vitamin C enthalten. Da wären wir auch schon beim Problem. In der ganzen EU gibt es kein Obst, dass nicht nicht unbehandelt ist und wirklich von Natur aus so viel Vitamin C enthält, sodass es dem Körper helfen könnte. Auch Bio-Obst ist mit zu viel Schadstoffen ausgesetzt, sodass die Wirkung hierfür viel zu gering ist.

Schlusswort – Was kann ich selber tun?

Selbsthilfemethoden für Krebspatienten gibt es etliche! Es sind heutzutage über 400 natürliche Krebsheilungsraten bekannt. Ihre Aufgabe sollte es in der Zeit sein, sich so gut wie keinem Stress auszusetzen, alkalisch und basisch zu essen und dem Körper so viel Sauerstoff zuzuführen, wie es nur möglich ist. Dafür müssen Sie sich nicht zwingend eine Sauerstoffkammer kaufen, aber Sie sollten auch nicht unbedingt in die Innenstadt fahren, weil die Luft da viel zu verpestet ist. Am besten bietet sich hierfür die freie Natur an. Es ist auch empfehlenswert einen Alternativmediziner aufzusuchen, der sich mit dem Thema Krebs und natürlichen Heilverfahren auskennt, damit Sie nicht alleine da stehen und Unterstützung erhalten!

Bilderquellen:

jarmoluk @ pixaby.de dfuhlert@ pixaby.de

 

6

1 Kommentar

Pingbacks

  1. […] der Belastung noch nicht abzuschätzen seien, aber eine große Gefahr für die Gesundheit Gefahr für die Gesundheit […]

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*